Alpenüberquerung, Tag 8

Tag 8, von Kasern nach Bruneck, Abreise

Nach der gestrigen schweren Etappe und der erfolgreichen Alpenüberquerung lassen wir es heute ruhig angehen. Das Frühstück fällt schon viel länger aus, danach geht´s mit angezogener Handbremse und dem Bus nach Uttenheim, von wo aus wir zur Burg Neuhaus in Gais aufsteigen. Der Burgherr erwartete uns schon sehnsüchtig und führt mit Stolz durch seine Burg, die er in vielen Jahren zu einem Schmuckstück aufbaute und liebevoll renovierte. Die „Schnapsverkostung“ am Ende der Führung war natürlich das Highlight bei so viel Kultur und Geschichte und zum Glück war anschließend der Weg zur Burgschenke nicht allzu weit, wo es herzhaften Junkertopf, schmackhaftes Bauernpfandl und bestes Burgbräu gab. Kaffee gab´s später im lauschigen Biergarten, wo Dr. Hildebrandt sich nach einem kurzen Vortrag bei allen Teilnehmern  für das Gelingen der ersten Alpenüberquerung bedankte. Andreas schmetterte zum Abschluss noch ein Trompetensoli und damit war unser Abenteuer der Alpenüberquerung offiziell beendet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar