News:

Nach dem kolossalen Wasserschaden zu Hause, der zum Abbruch des Südostbayrischen Jakobsweges im letzten Jahr führte, wollten wir eigentlich unseren Weg im April/Mai 2022 ab Altötting fortsetzen. Da die Sanierungsarbeiten aber immer noch nicht abgeschlossen sind, wird daraus leider nichts und so freuen wir uns auf den Camino Frances im August 2022 von Saint- Jean-Pied-de-Port nach Finesterre. Die Vorbereitung läuft, die ersten Quartiere sind gebucht und jetzt gilt es noch günstige Flüge zu ergattern. 🙂

Tag 6, von Altötting nach Tacherting – Abbruch nach 5 km

Am gestrigen Freitag waren wir einfach groggy, um noch großartig in Altötting Kirchen und Museen zu besichtigen. Auf dem Kapellenplatz war es brütend heiß, das Thermometer zeigte stolze 36 Grad und so zogen wir eine ausgedehnte Siesta dem geplanten Besuch des Museum Panorama vor. Am Abend ging’s nochmal auf einen Sprung in die Gnadenkapelle und kurz zum „Sensenmann von Eding“, dann trafen wir auch schon unsere liebe Freundin Geli – die mal eben aus Dorfen vorbei düste. Die Wiedersehensfreude war […]

Tag 5, von Hirschhorn nach Altötting (23km)

Bei der gestrigen Nachmittagshitze von 33 Grad reichte es nur noch zu einem Kurzbesuch der spätgotischen Pfarrkirche St. Rupertus, die erhaben über Hirschhorn thront. Danach gab’s ne ausgedehnte Siesta und so gegen 19.00 Uhr ließen wir uns im Biergarten vom Freilinger mit der guten Wirtshausküche („Schwabenpfännle“ mit Röstzwiebeln und Spätzle) verwöhnen. Der Biergarten war rappelvoll, die Stimmung bestens und so ging’s erst gegen 21.30 Uhr auf’s Zimmer. Die Weizenbiere sorgten für die nötige Bettschwere und so schliefen wir tief und […]

Tag 4, von Postmünster nach Mitterskirchen / Hirschhorn (23 km)

Nachdem wir gestern schweißgebadet bei Heidi im Ferienhof Lang einfielen, ging’s nach einem kühlem Begrüßungsbierchen erstmal unter die Dusche und dann zur Hofbesichtigung. Neben Pferden gibt’s hier auch Alpakas und weiteres Kleingetier zu bestaunen und so wurde uns – trotz fehlender WLAN- Verbindung – nicht wirklich langweilig. Da der Ferienhof nur BB anbietet, ist heute der Pizza-Lieferdienst angesagt. Die Pizza „Stradivari“ klang auf der Karte besser als sie letztendlich schmeckte und so ging’s nach 2 Bierchen zeitig ins Bett.
Am Morgen […]

Tag 3, von Bayerbach nach Postmünster -Lang (25 km)

Im lauschigen Biergarten unserer Unterkunft „Zur Mühle“ hätten wir am gestrigen Abend noch stundenlang sitzen können, aber da um 21.00 Uhr das EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich übertragen wurde, waren wir pünktlich zum Anstoß auf dem Zimmer. Vorher gab’s noch ein leckeres Abendessen ( gegrillter Zander auf Ratatouille mit Rosmarinkartoffeln ), dazu 2 Schoppen Weißburgunder und damit konnten wir Hummels Eigentor ganz „entspannt“ genießen. Gleich nach dem Spiel war aber Schicht im Schacht und wir hatten eine ruhige Nacht.
Pünktlich um 6.30 […]