Die Geschichte / Wir über uns



Was passiert, wenn 3 herzkranke Burschen und Freunde im Mai 2014 an der Poolbar eines griechischen Hotels stehen, Espresso trinken und einer von seinem Versprechen erzählt, demnächst nach Santiago de Compostela zu pilgern. Genau, man entschließt spontan das Abenteuer „Jakobsweg“ gemeinsam zu gehen. Voller Eifer wird schon auf Kreta geplant und man ist sich schnell einig im ersten Jahr von München über Bregenz nach Einsiedeln zu laufen.

heinz

Heinz bis 2018

wa

Gerd

Hubertus

Hubertus bis 2017


Wir über uns

Neben der Freundschaft und der Wanderlust verbindet uns „Drei“ leider auch unsere Herzerkrankungen. Hinterwandinfarkt, Bypass, Mitralklappe, Stent, Herzinsuffizienz, Einschränkung der Pumpleistung, etc., wir können überall ein Wörtchen mitreden. Dazu kommt noch die gemeinsame „Leidenschaft“ unserer täglichen Medikamente, die zwar ein Segen sind aber hoffentlich unser vorgegebenes Rucksackgewicht nicht gefährden 🙂


r Bei uns gibt´s  keine halben Sachen 🙂

 

Unser Ziel Santiago de Compostella haben wir im Jahr 2018 erreicht und all unsere Abenteuer auf dem Weg dorthin könnt ihr in den Blogberichte unter „Unsere Wege“ nachlesen. 🙂

Mittlerweile haben Hubertus und Heinz leider die Herzbrüder verlassen und so werd ich mit meiner Frau Gabi  die kommenden Wege unsicher machen. 😉